Rettung der Nation    



Nachdem Dr. Johann Fausten unsere Bitte zur Zusammenarbeit schon an den Grenzen seiner Gehirngruft abgewiesen hatte, schickte uns sein Famulus folgendes Papier:

nation_258x75Magister Wagners Zehnpunkteprogramm zur Rettung der Nation

I. Arbeitsmarktreformen:

  • Staatsstrolche (sog. Beamte und Angestellte) sind ins Zuvieldienstverhältnis zu versetzen
  • Tagessatz: 1 Ditscher sowie ein Verzehr- und ein Getränkebon
  • sofortige Rückkehr zur Hundertstundenarbeitswoche, in schweren Ketten, bei Wasser und Brot
  • Öffentlichkeitsarbeit mit Slogans wie „Kinderarbeit für das Kapital!“ oder „Armut kann soooo schön sein“;
  • Herausgabe von Leidfäden mit den Titeln: „Abnehmen im Billigstlohnbereich“ oder „Strickmuster für Hungerkünstler“
  • Kündigung per Genickschuß
  • Arbeitslose zu Pflugscharen, zu Helmen, zu Häusern!
    Formt menschliche Mauersteine, Dachpfannen, Tische, Stühle, Fernseher etc.!
  • Arbeitslose ins Arbeitslager!
    Zu diesem Zweck Reaktivierung bereits vorhandener Konzentrationslager
    Beschäftigungsvorschläge:
    Straßenbau, Flußbegradigungen, Rüstungsindustrie etc.
    ohne Werkzeuge und Maschinen
  • Nebeneffekt:
    Teutonenfolklore für Touristen; gegen Entgelt Appellfolter und Hinrichtungen

II. Gesundheitsreform

  • Schließt sämtliche Siechenhäuser!
  • Laßt Sterbeziffern die Bevölkerungspyramide zurechtdrücken!

III. Verkehrsreform

  1. Noch mehr Autos, noch mehr Staus, noch mehr Straßen!

IV. Staatszielreform

  • Kanonen statt Butter

V. Reform der Außenpolitik

  • Krieg, Krieg und nochmals Krieg!!!

nationalplan_350px


"Rettung der Nation" © , publiziert: ~23. Jan 2009
geboren 1966 | Wohnhaft in Hamburg | Soziologe | zuletzt erschienen: Neues von der Heimatfront (Roman). Bench Press Publishing, 2008. Siehe auch www.myspace.com/leereimer - Noch zu haben: Nachtstühle - Erzählungen und Prosa

Abgestempelt als: Remix, Text, , , , , , ...

Beitrag , twittern oder facebooken,
Beitrag kommentieren oder trackbacken.

Besuchen Sie auch:

Themenwolke: abrechnend absurd Alltag angst drogen enden erinnern essen experimentell global hass humoristisch idylle leben liebe menschen menschlich moderne rituale schreiben schuld sex sinn spass surrealseltsam tod trinkend tristesse TV urban verbrechen weise ZMK_Exponate
Bisher kein Kommentar.
Hinweis an Kommentarspammer: Nein! Weg! Pscht! Ksst! Aus! Bäh! Schämen Sie sich!
Ihr Kommentar

Specials:

Dan Roccos Starke-Frauen-Schnellkrimis


DDD

Schnellkrimis

Tatorte en masse
Hanna Scotti: Ausstellung Wortbilder


Hanna Scotti

Wortbilder

Text auf Foto

Frisch:

flutschfinger

Composition surréaliste (1)

Pulsaderförmig rinnt das Leben / in die Zweisamkeit gebrochener Herzen.
anschnallen

Der erste Mensch seit Jahren

... sie sind irgendwo da draußen / über den ganzen Planeten / verstreut und werden / immer weniger ...
odyssee

Laufenlassen

Die Übertreibung ein probates Mittel um eine Note Humor zu erzeugen in einem Gedicht wenn jedoch die Wirklichkeit übertreibt könnte man ...

Klassiker aus Scifi/Lyrik:

futuristic_building2

Licensing Agent

Ich seh' noch, wie das hologene 3D-Logo auf seinem T-Shirt klebt, kurz bevor es in ... …
futuristic_building

Speedway to Hell

Anhalten. Anhalten, bloß anhalten. Erst mal 'ne Pille schlucken. Das macht mich wieder einigermaßen locker. ... …
venezia560x560

Theorie der sekundären Primärverwertung

Es gibt keine Musik mehr, / nur noch Texte über Musik. / ... …
moderne_frau_2009_350x

Kein Foto

Du bist so schön / an entlegenen Orten. / ... …
silberfisch_280px

Das Lachen der Silberfische

Da ich kein Geld für Essen und Trinken aufbringen musste und sich das Klopapier somit ... …


Literarische Blogroll: