30    



Schwarze Ringe unter den Augen, fleckige Haut, die Haare zerwühlt.

Zu viele Gedanken und keine

Eine Reise die ins nirgendwo geht, und das Gefühl, man wäre irgendwo auf dem Weg falsch abgebogen.

Stumme Gedanken und keine

Lange Gespräche in denen alles gesagt wurde und nichts

Ein Blick in deine Richtung genügt um zu wissen, dass wir die Dinge anders sehen.

Ein Schluck von deinem Bier, ein Zug an deiner Zigarette und die Gewissheit, dass es dich nicht schert.

Dein Geruch, der irgendwo stehen bleibt und nicht bis zu mir kommt

Deine Worte, die sich mir in die Haut brennen und Narben hinterlassen

Eine Reise, die zu zweit beginnt, und allein endet

Ein Weg, der zu viele Abzweigungen hat, als dass man sich nicht verlaufen könnte.

Ein Gesicht, dass in meine Richtung schaut, aber nicht mich ansieht, eine Hand, die dir vorsichtig über den Arm streift und dich nicht berührt

2 Menschen so um die dreißig

Die Angst davor sich zu verändern

Die Angst davor zu bleiben, wie man ist.

Eine Zigarette in der Hand, die man schon längst nicht mehr rauchen wollte, ein Bier, das getrunken werden will.

Viele Worte, ein Blick in deine Augen reicht, um sich zu verlieben, aber kein Mittel dagegen sich wieder von dir zu entfernen.

Die Angst abhängig zu wirken, die Angst zurückgewiesen zu werden, die Angst immer wieder denselben Weg zu gehen, und doch nie anzukommen.

Ein Bein schlägt sich unruhig über das andere, eine Hand rutscht das Kleid zurecht, eine Welt ist aus den Fugen, und ein Fuß wippt aufgeregt hin und her

Eine Hand greift ins Portmonee und kratzt das Kleingeld für das nächste Bier zusammen

Ein Telefon klingelt und eine Hand, die es eilig in der Hosentasche sucht

Die Angst, dass sie es sein könnte und die Vernunft nicht zu fragen ob es so ist.

 


studierte irgendwas in England und derzeit Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig. Außerdem arbeitet sie seit zweieinhalb Jahren für das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie..
'30' © 03/2012
Buzzwords: Text, Titelstory, , , , , ...
 

Wie fanden Sie das?


Specials:

Dan Roccos Starke-Frauen-Schnellkrimis


DDD

Schnellkrimis

Tatorte en masse
Hanna Scotti: Ausstellung Wortbilder


Hanna Scotti

Wortbilder

Text auf Foto


Frisch:

kalkofe-unter-kickdruck

Avantgas

Dreidimensionale Balsamierungskünste kogelartig ausgelotet und eingelöf-löf
knie_(publicdomain)_560px

Erinnerung an dein wummerndes Knie

In deinem Bett lieg ich neben dir, weil du nicht wolltest dass ich noch fahre nach dem ganzen Wein ...
Foto: doncish

An den unbekannten Mann

Gestern um diese Zeit hast du neben mir gesessen. Es wäre leicht gewesen, dich anzusprechen. Fast eine Stunde lang saßen wir ...

Klassiker aus Krimi/Miniatur:

boden_nichtsnutziger

Das kommt davon

"Ich hab' sie ausgenommen, alles grob rausgeschnitten, so auf die Schnelle, das meiste Blut ist ... …
Tour Eiffel - Foto: Deror Avi

Tatort Paris: Drei Grazien

Der Tatort am Montmartre war nichts für schwache Frauen. Kommissarin Eve Vallée hatte sich bereits ... …
tanke560px

Blockwartkultur

„Kein Bier; kein Wein; kein Schnaps – neue Bestimmungen!“ …
* ist tot

* ist tot

* ist tot …
bibiza

Ultrakurzroman

"Ultrakurzroman". Ein Ultrakurzroman. …

Literarische Blogroll: