AH! THEISMUS!

Vater unser, der du bist in dem Himmel.
Bisschen frauenfeindlich. Mutter unser?

Geheiliget werde dein Name
Für Päpste gelten die Ausnahmeregeln

Dein Reich komme
Flight delayed, bankrotte Airline

Dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden
Wieder mal ein Urknall?

Unser täglich Brot gib uns heute
Und pass auf, dass uns die Dritte Welt nicht wieder alles wegfrisst

Und vergib uns unsere Schuld,
Sonst pfuscht Dir da wieder der Ratzinger rein

Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
Ausser der Bild-Zeitung

Und führe uns nicht in Versuchung,
auf dass ich nie mehr mit Onkel Marx sündige

Sondern erlöse uns von dem Übel
Oder wenigstens von Thomas Gottschalk

krz258x75
Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit…
Jetzt sag bloss nicht: „In Ewigkeit“.

spule

liebt Eli, Lina, Fische, Chillies, Katzen, Faulheit, Freiheit, Madagaskar, Anarchisten, die ganze Familie, Gewitter, Georges Brassens, Fabrizio de André und Mani Matter, den Geruch von Regentropfen auf heissem Asphalt, Kopfkissen, die Nacht, manchmal Techno, immer Maryland-Tabak, Clochards, das Meer, Tintenfische und Muscheln, Clowns, Katzen (ja, nochmal!) Pilze, alles was fremd ist, Gorgonzola, Künstler, Malt-Whisky, Schlangen, Spinnen und Schachtelkäse, die Tour de France, im ZDF die Sendung "Neues aus der Anstalt" und betreibt "Spule" auf http://home.ebmnet.ch/spule/

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.