Bette sich: wer kann!

Manchmalig möchte man der Welt den Arsch aufs Tapet offerieren; der Menschheit entblößten Kollektivcharakter vor Gott / oder wem? / libellieren. Wir drehn uns um n umbilicus der gewaltvollen Libertinage, des widerwärtigen Hassens und Gehasstwerdens; – unter sämmetlicher Umgehung der Großhirnrinde. //

Pretty un\BELIEV\abl\E!! –

Morgendliche Lektüre, mittagliche Schau der Fressen draußen, allabendlich holografierte und virtualisierte Terrorattacken verhindern: gesunde Rekonvaleszenz.

Wer – wer thront da aufm Pantheon?? Es ist keiner! Es ist keiner! / Wusste klug schon Jean Paul. / Die Zeiten ändern sich eben -: nicht. – –

Eingekerkert von der Plazenta bis unters Epitaphium: one-way-Matrix of life. / (sub specie aeternitatis: /) = Subconscious terror. – –

Testosteron diktiert … /: die blutige Epidermis unseres Globus. Software (= Intellekt) applaniert / negiert! / Hardware (= Physis). & Erythrozyten et Lebensgeist tröpfeln unisono aus angebissenen Fingerkuppen: nervous breakdown!! // – – –
Hinter Häuserecken und Baumgruppen lauern schwarze Wölkchen, drapierte Kohorten: lungern & warten auf das kommende Opfer. Glühende Linsen fackeln Brandlöcher in Seelchen / & Teermassen brechen Nachtwind: vor Schmerz jaulende, zitternde, bangende: gefolterte Tiere; ohne zu erwartende Linderung verspüren zu dürfen: irgendwann. / – Myriaden von Momenten der Qual … bis zum Ende. – –

& wir?? Mitten darunter; among them; Flüchtlinge bestraft Gewissen. – / Denn:

Es I.S.T keiner!! KEINER!! Kein Engel, kein liebevoller Schutzgeist – – kein Gott. //

Nun: – – Schont, ihr mit Denk- und Fühlvermögen ausgestatteten, schont euch, palisiert eure empfindlichen Hirnstrukturen, zerrt euch an den eignen Haaren aus der dyskolischen Erdenmülltonne: auf Dornen gebettet: & sauve qui peut!!

Markus Berger

ist freier Journalist Text und Bild, Schriftsteller und Lektor.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.