Die Welt, das Leben und ich

Was sehe ich: mich – immer ein und denselben.

Was höre ich: Lärm – immer ein und denselben.

Was denke ich: Mist – immer ein und denselben.

Was schmecke ich: Langeweile – immer ein und dieselbe.

Was fühle ich: Leere – immer ein und dieselbe.

Was will ich: nichts – immer ein und dasselbe.

Rüdiger Saß

geboren 1966 | Wohnhaft in Hamburg | Soziologe | zuletzt erschienen: Neues von der Heimatfront (Roman). Bench Press Publishing, 2008. Siehe auch www.myspace.com/leereimer - Noch zu haben: Nachtstühle - Erzählungen und Prosa

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.