Ein Selbstgespräch über van Gogh

Es ist 7 Uhr früh. Es tut gut
hier auf meinem Bett zu liegen…

Gestern lief der Film im TV
und ich blieb extra wach

Er hatte neun Jahre gebraucht
dann hatte er seinen Stil gefunden
den Blick geschärft für die Landschaft
die Handfertigkeit sie festzuhalten

Gut 60 Jahre nachdem sich der Sturm
über´m Weizenfeld verzogen hatte
zeigten sie ihre Version
auf Zelluloid – hochgejubelt
mit Preisen von der Akademie 1954

aber…

die Bilder in den Dreck geworfen
das Kunstverständnis wiedermal
gescheitert an der Moral und Sitte
der nächsten Generation ´54

selbst heute noch
wollen sie wieder nur
den Verrückten sehen
– ein zeitloses
Meisterwerk –
genau darauf
verstehen sie sich
am Allerwenigsten

Was ist Irrsinn?
Jegliche Abweichung von Normalität.

Und was ist normal?
Domestizierung. Meinungen
verteilt wie Leckerlies am
Stammtisch. Auf der Anzeige
im Stadion. Fintierte
Shitstorms. Fingierte Leser-
kommentare im www
einer Lokalzeitung.
Den Oscar für einen
schlechten Film.

Es ist 7 Uhr früh. Es tut gut
hier auf meinem Bett zu liegen
während die Wohnungstüren
sich öffnen, die Absätze
auf den Treppenstufen sich entfernen
es draußen hell wird, flattern
Krähen durch die Ritzen
des abgeklebten Fensters…
Ich kann noch nicht aufstehen
vielleicht komm ich hier
nie mehr raus.

Menschheit
manchmal weiß ich nicht
ob du aufatmest
oder krepierst?

Frank Trummel

1984 in Wuppertal geboren. Fachabitur. Zivildienstleistender. Supermarktaushilfe. Küchenjunge. Kurierfahrer. Ausbildung zum Augenoptiker. Arbeitsloser. Halbtagsoptiker. Wird fortgesetzt…

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.