Flipper

flipper_in_der_doseFlipper, der treue Delphin, lebt heute in Thunfisch-Dosen.
Und so verbringen wir immer wieder mal Zeit miteinander –
meistens Freitags, der Tradition wegen.
Während Flipper, auf einer Welle von Kaiser Krone Pils
seinen langen Weg zurück zum Meer antritt,
surfe ich auf der gleichen Welle rückwärts durch die Zeit.
Vorbei an Lassie, der uns lustig zubellt und vielleicht,
unbestätigten Gerüchten auf dem Pausenhof zufolge,
in Wirklichkeit „die“ Lassie war?
Vorbei an dem Farmer-Jungen,
an dessen Namen sich niemand mehr erinnert,
und der, obwohl ständig draussen,
immer einen tadellos sitzenden Scheitel hatte.
flipper_in_der_doseUnd vorbei an Skippie (oder mit y) dem Kängaruh.
Old Shatterhands Pferd hieß Hatatitler,
was ein guter Name für ein Fahrrad ist,
während Viktoria eher einen guten Frauennamen abgibt,
auch heute noch.
Beide Namen scheinen aber aus der Mode gekommen zu sein.
Egal, jetzt kurz staunen, wenn die Kugel von innen gegen den Bildschirm knallt.
Stilecht in schwarz-weiß, Sprünge auf dem Glas zieht.
Western von gestern, das bringts!
Demnächst auf den diesen Bildschirm.

Ulrich Klein

1968 in Ingolstadt geboren, in München gestrandet. Echten Beruf gelernt, gearbeitet, 15 Monate sinnlos auf Grundrechte verzichtet, Abi nachgemacht, als Korrekturleser Bücher über die Erotische Wirkung ätherischer Öle oder Schwangerschaftskomplikationen gelesen, froh, als Mann auf die Welt gekommen zu sein, doch noch studiert, spät-jugendlichen Elan an IT-Unternehmen verschwendet, als Redakteur für einen Verlag die Wahrheit geschrieben, die Insolvenz des Verlages bedauert, gelernt, dass die Wahrheit nicht bei allen gut ankommt, als freier Schreiber verdingt, gelangweilt und deshalb wieder in den Schoß einer Redaktion zurückgekehrt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.