jügendsünde

in der wurschtabteilung
wo immer die vielen leute warten
sah ich einmal ein schwein
es wollte sich an mir vorbeidrängen,
vordrängen,
dabei hatte ich es so eilig
und ich hab ihm dann eine aufs maul gegeben
und der filialleiter hat dann die polizei geholt
und gesagt, sowas hat es hier noch nie gegeben
und sowas hab ich noch nie gesehen und das hier in österreich.
also
der hat sich dann einfach auf den boden gesetzt
und kein wort mehr gesagt bis jetzt aber er hat dem fetten schwein
immer eine aufs maul gegeben wenn es einmal aufstehen wollte, hat
der herr filialleiter dem herrn exekutivbeamten erklaert.
also sowas habe ich noch nie gesehen.
und dann haben sie mich eingepackt in ihren schönen
weissen golf er war noch neu,
und haben mich mitgenommen ins wachzimmer
und sie haben meine daten aufgenommen
und wieso ich das getan habe wollten sie wissen.
ich bin nur herumgesessen
und habe gegrinst dann haben sie mich zu viert in ein hinterzimmer
gezogen und solange auf mich eingaschlagen bis ich dachte meine
zähne sind ein matschiger brei, der schmeckt so nach milch, mama hab
ich gedacht, mama ich bin dein baby
und sie haben auf mich eingetreten
und ich habs nicht mehr gespürt sondern nur mehr das geräusch
gezählt.
es war einfach geil, dass sie mir dann ihre namen haben sagen
müssen. weil das ist eben so in österreich. da muss ein
exekutivbeamter auf wunsch des zusammengeschlagenen seine
dienstnummer sagen.
weil ich bin ja nicht blöd und hab im telefonbuch nachgeschaut
österreichische beamte sind ja so nett
und haben familie
und im telefonbuch steht nebst der telefonnummer auch die adresse
und ich bin dann zum haus des ersten hingefahren und habe dort eine
woche lange geschaut, was er macht, wohin er geht, mit wem er wohnt,
dann bin ich in seine wohnung eingebrochen,
nachdem er zum dienst gegangen ist
und habe seine frau gevögelt
und ihr die augen ausgestochen
und sie dann erwürgt
und man glaubt gar nicht, wie lange man da zudrücken muss bis der
endlich die luft wegbleibt.
mir ist das jetzt nur so eingefallen, weil gestern stand in der
zeitung, sie hätten da eine leiche aus der mur gezogen und sie sei
identifiziert worden von einem mann, der gerade dienst hatte, es war
ersterer.
zuerst haben sie gedacht, sie ist einfach abgezischt
aber jetzt haben sie sie wieder gefunden, in der mur.
heute war die polizei dann in unserer straße.
jügendsünden sind wie schulden. man wird sie nie los.

Morpheus Somnus

ist ein ewig und immer wieder verschollener User, ein einsamer Wolf…

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.