Markiert: jugend

unter packungen prostagutt sitzen

Während einer nicht zu vermeidenden Bahnfahrt von X nach Y – diesen zweifelsfrei nicht schönsten unter unseren deutschen Städten – bemerkte ich, eingequengelt zwischen einer Fensterplatz-Mutti mit Schoßkind und der gläsernen Schiebetür eines ICE 411 (2. Baureihe), wie die im Großen und Ganzen uninspirierten Passagiere jedes Mal, wenn sie zur Weiterverfügung einer Körperüberflüssigkeit auf den Gang traten und der eng und eckig umstellten Scheinweite des Sanitärraumes zustrebten, einen Blick der Besonderheit in meine Richtung warfen.