Markiert: liebe

Anna Miel: danach

Danach

‚Danach‘ – ein Bild von Anna Miel

Anna Miel: Eifersucht

Eifersucht

‚Eifersucht‘ – ein Bild von Anna Miel

Anna Miel: Liebe

Liebe

‚Liebe‘ – ein Bild von Anna Miel

Bettgeschichten

Sie liegt rücklings auf mir und stöhnt. Ich spüre ihre junge, weiche Haut, die sich auf ihren Engelsflügelchen wegen des Sonnenbrands abschält, spüre das lange, über mich hingebreitete, gelockte Haar und die Kuhle ihres Rückgrats, die rauhe Hornhaut an ihren Füßen, die sich in mich stemmen.

Immer Du

Ich erkenne Dich wieder, am Klang Deiner Schritte hinter mir.

Zwischenbetrachtung…

„Du lässt die Männer kommen, lässt sie gehen. /
Ob einer treu war, weißt du nicht genau. /
Du bist vom Kopf bis zu den Zeigezehen /
der Inbegriff der ganz modernen Frau.“

Vier

„… wenn ihr der Sinn danach steht / schaut sie ihren Arsch an / eine halbe Stunde / drückt und knetet sie darauf herum …“

Sex auf dem Schafott

In meinem Mund / staut sich das Wasser / es ist verstaubt / und ungenießbar / …

Dessous für die Damen

Die Köpfe hatte er abgeschnitten und weggeschmissen – er sorgt ja für Nachschub. Mit der Fülligen würde die Geschäftsfrau perfekt harmonieren. Es kommt darauf an, dass ihm der Ausdruck gelingt. Die Hauttöne machen die meisten Schwierigkeiten.