Markiert: oben

Bonny & Clyde (1)

Bonny & Clyde hatten sich in ihre beste bürgerliche Schale geworfen und bogen in Richtung Marienplatz ab, vorbei an den siebzehn grünen Minnas,...

Nichts

„Mannweiber mit gnadenlosem Blick
Schoben pelzige Zungen in ihre Partnerinnen
Mancheiner hätte man das Frausein selbst dann nicht
abgenommen“

Wenn du Unterhaltung suchst, ich bin oben

„Wenn du Unterhaltung suchst, ich bin oben, sagte er zu mir
Ich kannte ihn nicht und wusste nicht genau, was er damit sagen wollte
Es war mir auch egal“

das Sein

„Dem Klo wird bewusst keinerlei Aufmerksamkeit entgegen gebracht. Der Geruch nach Urin, der zarte Hauch, der an Erbrochenes erinnert und trotz mehrmaligen Putzens nicht zu beseitigen ist, erfüllt die unmittelbare Nähe des intimen Örtchens.“

Weihnachten in einer WG

„Nach Streichholzziehen und Knobeln und lauten Diskussionen bewaffnete ich mich mit einem Schlachtermesser und begegnete dem Fisch da unten im Keller, in der Kinderbadewanne.“

heute: känguruhsteak

„sie war eine der schwächsten, ihre fragen beantwortete human resources im gang während er gerade vorbeilief und der kontext ihm nicht unbedingt verriet, was sie etwas später verstört herausrief“

Herzeleid

Bei einem Abendessen, wir waren auf Urlaub und hatten ein wenig getrunken, gestand mir meine Frau, dass ihr die Stimme von diesem Rammstein-Sänger so gut gefiele. Till heißt der, sagte sie

Caspar David Friedrich: Wanderer über dem Nebelmeer

Ruck durch Deutschland

die sonne bricht durch den nebel. die fensterläden werden nach oben gezogen, köpfe aus offenen fenstern gestreckt. die menschen atmen befreit durch.