Markiert: revolution

Kasimir Malewitsch - Das schwarze Quadrat

Schwarzes Quadrat

Das erstmals 1915 ausgestellte Bild „Das Schwarze Quadrat“ von Kasimir Malewitsch ist 79 x 79 Zentimeter groß und kann als Meilenstein auf dem Weg zur Moderne gelten.

Der Nurkörpermann

Es war ein nieselnasser Novembermorgen, als der dicke Herrmann mit seinem Führer und andern Hysterikern von München nach Berlin aufbrachen. Dort wollten sie das Regierungsruder an sich reißen, um das Reich in einen Krieg zu steuern.

Bis Zum Äußersten

Er hatte einen Ansatz zum Bauch / Angefressen in 25 Jahren Revolutionspause / Jetzt trat er wieder aufs Tapet / Und auf die Barrikaden

Stoiber Swinger Sehnsucht

„Der Kandidat ist da. Und natürlich trinkt er, aber nur einen kurzen Schluck. Viel häufiger dreht er das Weißbier in die Kameras. Dann hat Dieter mich gevögelt, und Conny kam sich ein bißchen wie ein Zuschauer vor.“

bot.conf

Es erschienen erneut zahllose Demonstrandoiden, darunter auch etliche Suchbots, Schwätzbots und einige Anti-Auto-, -Atom-, -Gentomaten- und Dogmaautomaten, die sich hier aufspielen und vehement fordern, der Glaube an Quarks und Strings solle mit dem an Gott und Jesus gleichgestellt werden. Vor allem die Hefebefreier fallen durch lautes Gepiepse auf.

Pompe a tete de cheval - Foto: Nicolas GOSSMANN - Nord-des-landes.com

Mit Öl gesalbt

Ein heruntergekommenes, fast ausgestorbenes Dorf voller Ruinen und Ölseen hinter dunklen, blauen Bergen. Die Bewohner sind verschlossen, mißtrauisch und mürrisch. Sie sprechen seltsam ausländisch. Nirgendwo brennt Licht, in den Schlaglöchern der kleinen Landstrasse schillert Öl.