Markiert: sex

Keine Becher

An den Kaffeeautomat war ein Zettel geklebt: Keine Becher.

Prostitute Back

Die Dicke

Er nahm die Dicke. / Titten wie Ballons und Hinterbacken wie Pölster, / und Hüften wie die Königin aus dem Märchen.

Fleisch

Fleisch

„Ich fresse mich auf / wenn ich andere verbrauche / nehme sie mir / wie …“ Lyrik mit Lesung und Videoperformance!

Sex ist Trumpf (Foto: Marmox)

Am Fensterbrett

Erogenes Gewinsel in der Fuge / Zentrifugiertes Weißlicht / Eingenietet im Haut-an-Haut / …

Korpuskel

Licht aus, Spot an

Wir wollen es am späten Abend machen, wenn die Träume zwischen den Wänden um sich schlagen, wenn sie einbrechen in die Kabuffs zwischen den Ohren, wenn sie in den Innenwelten …

Compositional Sketch by Lajos Tihanyi (1885–1938)

Pflanzzeit

Auf den Pflanzenkarton neben ihm ist ein Schatten gefallen, länglich, konkret. Wo der Schatten endet, stößt sein Blick auf ein Frauenbein, auf einen bestrumpften Unterschenkel. Weiße Halbschuhe, fast ohne Absatz, mit roten Schnürsenkeln: Marietta.

thai_street (Bild: Rak-Tai)

Der Senator und Ich

Er, nennen wir ihn Versager, stellte als erstes den Fernseher an, dann duschte er und begann Hand an mich zu legen. In den ersten zehn Sekunden wusste ich, die ganze Sache war ein Fehler, würde in einer Nullnummer enden. Dreimal wies ich ihn höflich darauf hin, wie ich es nicht will, doch nach 30 Sekunden schaltete sich wieder sein Autopilot ein, der auf die harte Nummer programmiert war.

Von der Unlust eines Vergewaltigers.

Es riecht nach Pisse und einer Mischung aus nassen Fußabdrücken verbreiteter Kanalfäkalien und der undefinierbaren Masse aus verschiedeneren braun-gelben Rottönen am Boden vorm schlafenden Säufer auf dem Sitz über uns, der penetrant nach billigem Wein und osteuropäischen Zigaretten stinkt. Der windende, halb entkleidete Frauenleib erschlafft langsam, inzwischen hat sie ihre Kräfte ausgeschrien. Ein letzter Stoß, dann Stille.