Markiert: supermarkt

Verkaufsregal (Foto: CC Sugar Bear)

Essen

Der Mann war gut angezogen. / Er schob den vollen Einkaufswagen an der Kasse vorbei, / ohne zu zahlen.

Ein erfülltes Leben

Ich machte dort weiter, wo ich letzte Nacht irgendwann gegen Viertel vor 4 aufgehört hatte. Jede Nacht holte ich mir zwei Dosen Bier verfeinert mit Ginseng, Taurin und Erdbeerextrakten und las auf dem Boden sitzend den schwarzen Himmel.

Die Kultursau

Auf die Frage eines Einfaltspinsels, was der Morgensterngedichtband koste, antwortete er: bloß einen Ditscher, weil ein Gedicht fehle.

Die Klaukuh

Eines Abends trottet Huhnkuh allein zum Stall zurück. Sie hat es satt, mit anderen zusammenleben zu müssen. Sie spuckt aus und denkt: „Dann kann ich gleich in die Stadt ziehen.“

Werthers Echte

Schon wieder steht so ein Opa vor der Ampel, Mercedes-Schieber par excellence: E-Klasse, vorzugsweise silbermetallic, auch schon mal travertinbeige: Rentnergold.

Eine Weihnachtsgeschichte

Die Erinnerung an die letzte Nacht trieben langsam in ihr Bewusstsein hoch. Wie das ins Klo geschüttete Öl einer Sardinenbüchse.

an der kasse

übertrieben freundlich
drängel ich mich vorbei
am typen der auf dem boden
mit gequälten gesichtsausdruck
am gefriercontainer angelehnt sitzt