Kategorie: Theater

In der Rubrik „Theater“ des Literaturmagazins Zarathustras miese Kaschemme finden Sie Dialoge, Stücke oder auch mal nur Pläne für ganz grosses Drama.

Duo Abgesang

skelettierte finger hauen in die tasten musik zur apokalypse: dissonante regungen des prinzips zerstörung

Report (23/02/2013)*

Ich weiß, manche sagen, das Gesetz sei alt, und die Männer, die es geschaffen haben, längst tot. Und die Anklage gegen Manning berufe sich in einigen Punkten auf Präzedenzfälle, die aus der Zeit des Bürgerkriegs stammen. Nun, das mag sein, aber die alten Zeiten waren in diesem Fall gute Zeiten.

Firmenfeier

Die Firmenfeier

Herr Schmottke: Tachchen, Herr Doktor, oder besser: N´Abend. Ich freue mich wirklich sehr über Ihre Anwesenheit hier.

Goldbarren (Foto: Kinross Gold)

X-Factor – das Unfassbare

DR. JACOBSON: So etwas habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Und du weißt, ich bin seit 40 Jahren Arzt.
JOHN: Was ist es, Eric?
DR. JACOBSON: Es handelt sich anscheinend um einen Goldbarren. [Mysteriöser Soundeffekt]

Affentheater (glutenfrei)

Boris und Malte sitzen in einem Zimmer; die Vorhänge sind geschlossen, weil die Sonne scheint kommt trotzdem ein bisschen Licht herein; unverkennbar schwebt der Duft von Marihuana und schalem Bier in der Luft.

Boris (nach einer längeren Pause): Malte, wir sind wie Hamster, eingesperrt in einem Käfig trotten wir durch das Laufrad der Zeit.

Blattmacher

+++ C.v.D. (am Mobiltelefon): Jochen, Jochen, melde Dich! Haste was?
+++ Jochen (atemlos): Du, Dieter, das hat geklappt. Von der Oma hab ich ein Bild von dem Kerl gekriegt, wie er im Kindergarten ein Plüschtier quetscht. Und dann haben wir noch zwei, drei Fotos von seinem Fahrrad.

Wolkenschwimmer

„Nach Paris.“ – „Willste mich verarschen? Ich radel dir hier bis zur Ecke, dann fliegt mir fast die Lunge raus.“ – „Ich fahr dir in fünf Tagen nach Paris.“ – „Ja, da komm ich mit. Ich schmeiß mir dann was, dann geht das.“

Der Automat

Postamtsvorplatz an einem naßkalten Wintertag. Drei Frauen vor dem Briefmarkenautomaten, drei Generationen. Der Apparat ist kaputt.

Saubermanns Schrecken

„Habe die Ehre, Herr Hitler. Wir hatten bereits gestern das Vergnügen.“
„Aber ich bin nicht der, für den Sie mich halten. Ich heiße Endhuhn. Sehen Sie, da steht es an der Tür.“
„Erinnern Sie sich, mein Führer! Niederlagen und Verluste werden leicht verdrängt.“