Pochoirs

Die Bulgaren markieren den Asphalt, Strich für Strich geradeaus, Orangenmänner im Morgengrauen, Zeit ohne Schatten, ein Türke macht den Pfeil zum Abbiegen, Orange MännerOrangenmann vor Tagesanbruch, die Lichtsekunden ticken, Litauer machen den Zebrastreifen, Blaumänner, kein Signalton, vorschriftswidrig, vorschriftswidriges Erstellen eines Fußgängerüberweges im Morgengrauen, in der Zeit ohne Schatten, Zigarettenglut, Rufe, Eimer klappern, die Motoren der Maschinen haben es warm, die Sonne zittert sich in die Kälte, das Morgengrauen stirbt seinen Tod, Schattengeburt, ausgetragen in der Weltraumnacht, die Orangenmänner rufen nicht mehr, die Blaumänner haben ihre Kippen zertreten, die Autos fahren, der Tag.

Daudieck

– seit 1952 als Mensch geführt durchlatsche ich so meine Existenz, ich denke öfter nach, weiß aber nicht, warum, später möchte ich im Altersheim mit bunten Bällen werfen, meine Freundin ist die Tastatur, sie ist geizig, will immer die schönen Sätze für sich behalten – manchmal falle ich einfach über sie her. Ich hab jetzt übrigens einen eigenen Blog, wo ich bisher der einzige Besucher bin - macht trotzdem irgendwie Spaß: deeplooker.com

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.