Schwund ist immer

Ich habe den Hund zum letzten Mal gesehen
er lief wedelnd auf das Feld
wir erstarrten noch bei dem Schuss

Ich habe Ralf zum letzten Mal gesehen
Das Messer war voller Blut
Wir suchten noch nach einem Lappen

Ich habe Sophie zum letzten Mal gesehen
Sie sagte inoperabel
Wir tranken noch ein Glas Wein zusammen

Ich habe Jürgen zum letzten Mal gesehen
Er hatte einen Schlauch im Auto
Wir klopften uns noch auf die Schulter

Ich habe das Kind zum letzten Mal gesehen
Es rannte dem Ball hinterher
Wir blickten uns noch für einen Moment an

Ich habe den Arzt zum letzten Mal gesehen
Er brachte ein Lächeln zustande
Wir suchten noch nach Worten

Daudieck

– seit 1952 als Mensch geführt durchlatsche ich so meine Existenz, ich denke öfter nach, weiß aber nicht, warum, später möchte ich im Altersheim mit bunten Bällen werfen, meine Freundin ist die Tastatur, sie ist geizig, will immer die schönen Sätze für sich behalten – manchmal falle ich einfach über sie her. Ich hab jetzt übrigens einen eigenen Blog, wo ich bisher der einzige Besucher bin – macht trotzdem irgendwie Spaß: deeplooker.com

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Linge sagt:

    Ohne Geschwafel, trocken, traurig. So ist Realität in lyrischer Form.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.