Voyeur, aufwärts

Fliege (Foto: Amada44)einer dieser Abende
du stehst am Fenster
glotzt auf die Straße
den letzten zerstreuten Passanten nach
siehst dämmern die Stadt

und in deiner weißlichen Hand
ein Whiskyglas
mit Apfelkorn drin
auf das sich dann zwei Fliegen setzen
eine über der andern
zwei dämliche fickende Fliegen

fünf Stockwerke tiefer
kühlt langsam der Asphalt ab

und bist du feig nimmst einen Schluck
und starrst die Fliegen an
zwei dämliche schwarze Fliegen
die plötzlich fett und hässlich brummend
vom Glas abhebenFliege (Foto: Amada44)

empor stets empor
um sich dann sanctus sanctus an die Zimmerdecke
zu kleben

Karsten Paul

*1970, lebt in Nürnberg. Habilitierter Wirtschaftspsychologe, als Hochschullehrer tätig. Zahlreiche Fachpublikationen, Veröffentlichung von Gedichten in Literaturzeitschriften und Anthologien.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.