Autor: Veronika Paetsch

Galgo Español

Dann schlägt da einfach dieses schräge, metallische Kreischen in der undurchdringlichen Stahltür ein. Sein halbes Leben sitzt der Gefangene inmitten dieser vier Kreidewände und spuckt Staub und dann, ohne irgendeinen Hinweis, ein Bombenhagel aus Geräuschen. Ein schriller Zug, der in seinem Ohr entgleist. Draußen öffnet einer die Tür.